Fachliche Kompetenzen

Berechtigung für verantwortlichen technischen Leiter:

Der Grundgesetz des Bauwesen, das LXXVIII. Gesetz vom Jahr 1997. über den Umbau und Schutz der gebauten Umgebung, bestimmt über die Aufgaben, Verantwortung des technischen Leiters und über die Bedingungen der Durchführung der Tätigkeit. Étv. bestimmt den Begriff der Tätigkeit der technischen Leiters, und den Kreis von den natürlichen und rechtlichen Personen, bzw. von den über keinen Recht verfügenden Organisationen, die diese Tätigkeit ausüben. Laut des Gesetzes besteht die Tätigkeit des technischen Leiters aus der Koordinierung der Bautätigkeit.
Nummer bei der ungarischen Ingenieurkammer: FMV – Ép/ÉV- 08-5373

Berechtigung für technischen Inspektor

Der Grundgesetz des Bauwesen, das LXXVIII. Gesetz vom Jahr 1997. über den Umbau und Schutz der gebauten Umgebung, bestimmt über die Aufgaben, Verantwortung des technischen Inspektors und über die Bedingungen der Durchführung der Tätigkeit. Étv. bestimmt den Begriff der Tätigkeit der technischen Inspektors, und den Kreis von den natürlichen und rechtlichen Personen, bzw. von den über keinen Recht verfügenden Organisationen, die diese Tätigkeit ausüben. Im Sinne des Gesetzes besteht die Tätigkeit von dem technischen Inspektors als lokaler Beauftragte des Auftraggebers aus der Aufgaben, die in Étv. und in dem Rechtsvorschrift bestimmt sind, an erster Stelle die Verwirklichung der Fachlichkeit vom Bau und dessen Plan. Der technische Inspektor ist in dem Bauprozess eine wichtige Person, während der ganzen Bautätigkeit hilft und kontrolliert die Einhaltung der Gesetze, die behördlichen Vorschriften, Standarten, Verträge und das Dokumentation der Bauausführung.
Nummer bei der ungarischen Ingenieurkammer: ÉME -ÉV- 08-5373

Berechtigung für Anlageverwalter

Das Grundgesetz über das Bauen, Gesetz LXXVIII von 1997 über die Gestaltung und den Schutz der gebauten Umwelt. Das Gesetz (Étv.) Legt die Aufgabe und Verantwortung des Anlageverwalters sowie die Bedingungen für die Fortsetzung der Tätigkeit fest. Der Abend. definiert das Konzept der Anlageverwaltungstätigkeit, das Spektrum natürlicher und juristischer Personen oder Organisationen ohne Rechtspersönlichkeit, die die Tätigkeit ausüben. Nach der gesetzlichen Definition ist die Tätigkeit des Investmentmanagements die Erfüllung der Aufgaben des Bauherrn im Auftrag des Bauherrn.
Eine Investitionstätigkeit darf nur von einer Person durchgeführt werden, die die die Liste verwaltende Stelle über ihre Absicht informiert. Voraussetzung für die Meldung und Fortsetzung der Tätigkeit ist, dass die Person, die die Anlageverwaltungstätigkeit ausübt, nicht dem Beschäftigungsverbot unterliegt, das eine solche Tätigkeit ausschließt, vorbestraft ist und die Bestimmungen des Étv hat. mit einer Fachqualifikation und Berufspraxis, die in einem Regierungsdekret festgelegt ist, das auf der Grundlage seiner Genehmigung erlassen wurde und die anderen darin festgelegten Bedingungen erfüllt.
Eine juristische Person oder Organisation ohne Rechtspersönlichkeit kann eine Anlageverwaltungstätigkeit ausüben, wenn ihr Mitglied oder eine andere Person in einer Rechtsbeziehung, mit der sie ein Arbeitsverhältnis hat, berechtigt ist, die gegebene Tätigkeit fortzusetzen, und dieses Mitglied oder diese Person an der Durchführung der Tätigkeit teilnimmt.
BME Institut für Weiterbildung 02-042-207/2013

MKIK Nummer:
18A1825257

 Das von EON registrierte Unternehmen:
VETr 04712

Berechtigung für Berührungsschutz-Inspektor:
ÉV- 0002/2005
2019/VBSZ-ÉVF-324

Berechtigung für Blitzschutz-Inspektor:
VV- 6/44/6/2005

Komplexe Blitzschutzprüfung:
VV08/03/2013
2019/VBSZ-VV-244

Berechtigung für Inspektor von Geräten mit Starkstrom:
EBF-0051/2005
2019/VBSZ-EBF-271

Brandschutzprüfung Kraftausrüstung:
DA-30/047-14/87/2018